Bedeutung - Hundstage

Persisch

Substantiv


Deutsch-Deutsch Bedeutung

[1] die heißesten Tage des Hochsommers im Zeitraum vom 23. Juli bis 23. August

Beispiel

[1] „Zertreten lagen alle umliegenden Felder, die Doͤrfer in Aſche, das beraubte Landvolk verſchmachtete auf den Straßen, Modergeruͤche verpeſteten die Luft, verheerende Seuchen, durch die kuͤmmerliche Nahrung, durch den Qualm eines ſo bevoͤlkerten Lagers und ſo vieler verweſenden Leichname, durch die Glut der Hundstage ausgebruͤtet, wütheten unter Menſchen und Thieren, und noch lange nach dem Abzug der Armeen druͤckten Mangel und Elend das Land.“;
[1] „Die Natur wollte wiſſen, wie ſie ausſieht, und ſie erſchuf Goethe. Sogar die Gedanken, die Intenzionen der Natur vermag er uns wiederzuſpiegeln, und es iſt einem hitzigen Goethianer, zumahl in den Hundstagen, nicht zu verargen, wenn er uͤber die Identitaͤt der Spiegelbilder mit den Objekten ſelbſt ſo ſehr erſtaunt, daß er dem Spiegel ſogar Schoͤpfungskraft, die Kraft, aͤhnliche Objecte zu erſchaffen, zutraut.“;
[1] „Ein Naturforſcher hat ganz richtig die Bemerkung gemacht, daß im Sommer, beſonders in den Hundstagen, weit mehr gegen mich geſchrieben wird als im Winter.“;
[1] „Verſpätete Hundstage hatte dieſe zweite Septemberwoche gebracht.“;
[1] „Die Hundstage verlassen die niedere Lausitz.“;
[1] „Wer kann, sollte das Ende der Hundstage, als die in deutschen Kalendern oft die Tage vom 23. Juli bis 23. August bezeichnet werden, an diesem Freitag im Freien genießen.“ ==== Übersetzungen ====;


Persisch
( معنی آلمانی به فارسی)

[1] چله تابستان